TUCreate

Ihr habt eine Produktidee und wollt einen ersten Prototypen herstellen? Im Rahmen der Studierendenwerkstatt TUCreate bieten euch drei Institute der TU Clausthal die Möglichkeit, in ihren Werkstätten und Laboren eure Projektideen prototypisch zu verwirklichen.

Am Institut für Maschinenwesen (IMW) könnt ihr eure Ideen mittels Rapid Prototyping (3D-Druck) sowie einer Fräsmaschine und einem Laser-Cutter Wirklichkeit werden lassen.

Im Elektronik-Labor des Instituts für Informatik (IFI) stehen Lötstationen sowie verschiedene Messtechnik zur Verfügung. Auch diverse eingebettete Systeme (Arduino, Raspberry Pi) und Erweiterungs-Boards können vor Ort zum prototypischen Design eingesetzt werden.

Die mechanische Werkstatt am Institut für Schweißtechnik und Trennende Fertigungsverfahren (ISAF) bietet die Möglichkeit der Nutzung von MIG/MAG, WIG, E-Hand sowie WPS Schweißverfahren und Laser nach Voranmeldung an.

Die Öffnungszeiten der einzelnen Labore und Werkstätten findet ihr unter https://www.tucreate.tu-clausthal.de/informationen-oeffnungszeiten. Es ist nach Absprache möglich, einzelne Dienste (u.a. 3D-Druck und Lasercutter) zu nutzen. Entsprechende Anfragen sind per Email an tucreate@tu-clausthal.de zu richten.

Was ist TUCreate? Schaut mal rein!

Einen interessanten Artikel über TUCreate gibt es auch in unserem Blog "Lese&Gründe":

Kontakt TUCreate

tucreate@tu-clausthal.de 

Weitere Infos zu TUCreate findet ihr unter www.tucreate.tu-clausthal.de